Adrian+ImbolcShrine_druidryorg

Imbolc – das Fest „Milch der Lämmer“, das Fest der Göttin Brighid

Imbolg, auch Imbolc [‚imbolg] oder Oimelc ist zusammen mit Beltane (1. Mai), Lughnasadh (1. August) und Samhain (1. November) eines der vier großen irischen, durch bestimmte Landarbeiten entstandenen Feste. Der Name Imbolc kommt vom irischen imb-folc („Rundum-Waschung“) und kennzeichnet es damit als Reinigungsfest. Oimelc ist die Bezeichnung für das erste Milchgeben der Schafe im Frühjahr. Die alten Kelten feierten Imbolc, um die wieder wachsende Sonne zu begrüßen und dem Winter…

Samhain_325322_Detlev Beutler_pixelio.de

Samhain – Halloween – Allerheiligen

Samhain ist im keltischen Jahreskreis der Jahreswechsel. Das alte Jahr wird beendet, das neue beginnt. Wir feiern „Hexenneujahr“. Es ist ein guter Tag um alles Alte, das uns im vergangenen Jahr schwer belastet hat, im Ritual endgültig loszulassen. Es ist ein guter Tag um unseren wahren, innersten Kern zu begegnen. So oft leben wir im Außen und vergessen dadurch unser wahres Sein zu leben. So wie im Winter nur der…

Mabon - Alban Elved - Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche

Mabon – Alban Elved – Herbst-Tag-und-Nachtgleiche

Das Jahreskreisfest Mabon oder auch Alban Elved ist eines der vier anerkannten Sonnenfeste und heißt auch Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche. Als Gegenstück zum Frühlingsanfang wird es um den 21./22./23. September gefeiert. Wenn man den Jahreskreis auf den Tag überträgt, dann entspricht dieses Fest dem Sonnenuntergang, dem Abendrot und der Dämmerung. Es ist ein Zwischenzustand zwischen Tag und Nacht. Und jeder weiß, wie schön das sein kann, wie intensiv die Farben eines Sonnenuntergangs sind,…

Augustsonne_601366_Petra Dirscherl_pixelio.de

Lugnasad – Lammas

Mit August beginnt die Ernte. Sehr viele Pflanzen tragen Früchte, das Getreide ist reif, Heilpflanzen haben eine ganz besonders hohe Wirkung. Wir erleben die Hitze und Kraft des Sommers. Doch die Zeit der Fülle geht vorüber. Wenn wir jetzt nicht ernten, verlieren wir alles. Wir müssen daher das Getreide schneiden, um es auch nutzen können. Dieses Abschneiden ist symbolisch auch der Abschied von der Zeit der Hitze und der Fülle.…

Myriam_Veit

Naowa – Naturkosmetik von Myriam Veit

Naturreine, pflanzenbasierte Kosmetika oder auch individuelle Parfums selbst herzustellen macht viel Freude.  Das Sammeln alleine ist meditativ und kann uns der Kraft der Pflanzen näher bringen. Dabei achtsam vorzugehen entschleunigt diese schnellelebige Zeit.  Die Pflanze wird nicht nur als Rohstoffquelle verstanden, sondern als Pflanzendeva, das seine Kraft an uns verschenkt, mit uns teilt. Damit öffnet sich der Rahmen der Definition von Kosmetika auch merklich. Die Haut ist Pforte nach außen,…